Dienstag, 21. August 2007

Papstbesuch in Österreich: Satanisten machen mobil

Seit einigen Monaten beobachten Spezialisten des Vatikans vor dem Hintergrund der Östereich - Reise Papst Benedikts des Sechzehnten jene Wiener "Top - Satanisten", die, so obskure Esoterik- und Okkultismusmagazine bzw. esoterisch - okkulte Websites, "tatsächlich über magische Kräfte verfügen sollen" ("Kronen Zeitung"). Die "Jünger des Satans" sind meist Anhänger des polizeibekannten Wiener Satanisten Johannes Dokupil (63). Der gelernte Schriftsetzer Dokupil, der sich wie Sir Aleister Crowley (1875 - 1947) ordensintern "Bruder Perdurabo" nennt, bezeichnet sich selbst als "Reinkarnation Aleister Crowleys". Dokupil rühmt sich in einschlägigen Kreisen, den Gründer der First Church of Satan, Anton Szandor La Vey, noch persönlich gekannt zu haben.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Ort?
Wo genau ist dieses Café Pentagramm ? Adresse...
flotschi6666 - 20. Sep, 11:00
Neue Armut: Krisensituation...
Während gerade in Österreich Symbolfiguren...
lokaltipp - 14. Nov, 18:32
Satanismus, Okkultismus:...
Harry Potter war gestern, sagt das neue Operhaupt der...
lokaltipp - 17. Sep, 12:35
Satanismus: Die Prüfungsfragen
Ein geistiges Abenteuer besonderer Art stellen für...
lokaltipp - 8. Sep, 21:36
Barbara Stöckl:...
Die Themen Gott, Christus und der Satan kommen offenbar...
lokaltipp - 31. Aug, 22:07

Links

Suche

 

Status

Online seit 3977 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Sep, 11:00

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren